Erlebnisturnen in der TGW-H
 

Erlebnisturnen 2023 jpeg

 

 

Die TG Heidingsfeld dominiert beim

Bayernpokal Gauentscheid

 

Drei erste Plätze in drei Altersklassen für unsere Turnerinnen

 

 

Nach einer ausgiebigen aber kurzen Vorbereitungsphase konnten unsere Leistungsturnerinnen in gleich drei Altersklassen beim diesjährigen Gauentscheid des Bayernpokals am 8. und 9. Oktober 2022 an den Start gehen.

Gleich am Samstagmorgen startete unsere D-Jugend (Jahrgänge 2011 und 2012) ihren Wettkampf in der Spessarttorhalle in Lohr am Main. Allegra Strahl, Mariam Sylla, Franka Brust, Elena Hofmann und eine Gastturnerin vom TSV Lohr (Julin Nitsche) starteten ihren Wettkampf am Sprung. Dank der Lohrer Turnerin, die für diesen Wettkampf für uns starten durfte, waren die Mädchen zu fünft und hatten das Glück einer Streichwertung. Das bedeutet, dass die „schlechteste“ Wertung nicht mit ins Ergebnis gezählt wird - lediglich die vier besten werden gewertet.

Allegra turnte zum ersten Mal einen Überschlag über den Sprungtisch über 1,10m, die anderen Turnerinnen überzeugten mit schön gespannten Sprüngen auf den Mattenberg (P5). Beim zweiten Gerät, dem Barren, zeigten die Mädchen erstmals Übungen mit Kippe, was eine höhere Schwierigkeit bedeutet. Allegra erturnte sich hier 15,30 Punkte für die Mannschaft. Auch Mariam und Franka turnten ihre ersten Übungen mit Kippe und oberem Teil am Stufenbarren und trugen mit hohen Punkten für das Mannschaftsergebnis bei. Beim Schwebebalken zeigte die D-Jugend sichere und sturzfreie Übungen, was sich in den Wertungen widerspiegelte. Franka erturnte stolze 15,65 Punkte! Am Boden konnten die Heidingsfelderinnen nochmal auf ganzer Linie überzeugen. Mariam turnte die P9, die höchst mögliche Übung mit Flickflack und anschließendem Rückwärtssalto, und erturnte sich mit 16,65 Punkten die höchste Wertung des Tages! Auch Elena zeigte eine sichere und saubere Übung und erreichte von 16 möglichen Punkten gigantische 14,35! Bei der Siegerehrung wurde die D-Jugend mit einem gigantischen ersten Platz und damit der Qualifikation zum Regionalentscheid in Veitshöchheim belohnt! Mit gut sechs Punkten Abstand zu Rottendorf sicherten sie sich hier ganz klar den Sieg! Allegra erturnte sich zudem in der Einzelwertung den 2. Platz!

Mit dieser tollen Leistung war der erste Wettkampftag erfolgreich beendet.

 

 

Am Sonntagmorgen gingen in der E-Jugend unsere Jüngsten der Jahrgänge 2013 und 2014 an den Start. In dieser Altersklasse ist zwar noch keine Qualifikation zum Regionalentscheid möglich, im Hinblick auf den Bärchenpokal Ende November saubere Übungen jedoch sehr wichtig. Zu viert und ohne Streichwertung starteten Raija Jordan, Ava Malter, Ophelia Strahl und eine weitere Turnerin aus Lohr, Rosalie Ruf, am Zittergerät dem Balken. Trotz großer Aufregung und neuen, höheren Übungen kamen die Turnerinnen mit wenigen Patzern gut durch ihre Übungen. Rosalie erturnte sich mit 15,35 Punkten sogar die Tageshöchstwertung! Als nächstes ging es an den Boden, das Paradegerät der Heidingsfelderinnen. Raija und Ophelia turnten hier eine P8 mit Flickflack, die man in der E-Jugend aufgrund ihrer hohen Schwierigkeit nicht häufig zu sehen bekommt. Beide kamen gut durch ihre Übung und auch Ava und Rosalie zeigten starke P7en. Ophelia wurde mit der höchsten Wertung des Durchgangs mit 16,10 Punkten von möglichen 18 belohnt! Am Sprung turnten alle vier saubere Überschläge auf den Mattenberg. Hier konnten vor allem Ava mit 14,30 Punkten und Rosalie mit 14,40 Punkten glänzen, den höchsten Wertungen des Tages! Diesen bereits erfolgreichen Wettkampf schlossen die Mädchen noch mit dem Stufenbarren ab, an dem sich Raija mit 14,60 Punkten die höchste Wertung erturnte! Diese Leistung wurde am Ende mit einem weiteren ersten Platz belohnt - sogar mit unglaublichen 25 Punkten Vorsprung vor der DJK Würzburg und dem dritten Platz Veitshöchheim! Die Einzelwertungen gingen von Platz eins bis vier ebenfalls an die TG Heidingsfeld mit dem 1. Platz für Rosalie, dem 2. für Ophelia, dem 3. für Ava und einem 4. Platz für Raija!

 

Nach bereits zwei ersten Plätzen war die Anspannung in der A/B-Jugend am Nachmittag noch größer. Clara Geltinger, Anna Fiederling, Klara Hansel, Josey Melanson und Savanna Strahl (Jahrgänge 2006-2009) durften in olympischer Reihenfolge (Sprung, Barren, Balken, Boden) ihren Wettkampf beginnen. Auch in dieser Altersklasse ging es um die Qualifikation zum Regionalentscheid am 12.11.22 in Veitshöchheim. Bereits stark starteten die Mädchen ihren Wettkampf und erturnten sich mit hohen Übungen (Klara eine P9 am Sprung), wertvolle Punkte für die Gesamtwertung. Auch sie hatten das Glück der Streichwertung, was trotz der Aufregung ein wenig Sicherheit gibt. Am Barren wurden seit des letzten Wettkampfes die Übungen aufgestockt, sodass die Anspannung groß war. Josey bewies Kampfgeist und turnte sich selbstbewusst durch ihre Übung. Klara überzeugte hier mit einer sicher durchgeturnten P9 mit Solwelle und Salto Abgang und sicherte sich mit 16,55 Punkten die mit Abstand höchste Wertung in ihrer Altersklasse! Am Balken überzeugten vor allem Clari und Anna mit sicher gestandenen, sturzfreien Balkenübungen und erreichten trotz höchster Schwierigkeit die besten Wertungen des Tages mit 17,60 Punkten für Clari und 16,90 Punkten für Anna! Nach dieser Leistung ging es zum letzten Gerät, dem Boden, an dem alle fünf eine P9 mit Rückwärtssalto und Doppeldrehung turnten. Hier bewiesen die Mädchen ihre Stärke für das Gerät und dominierten mit Höchstwertungen. Savanna sicherte sich unglaubliche 18,10 Punkte von 19 (der Tageshöchstwertung!) und auch Josey erturnte sich 17,90 Punkte! Die Konkurrenz war in diesem Teilnehmerfeld größer, weshalb die Anspannung vor der Siegerehrung deutlich spürbar war. Aber auch in dieser Altersklasse dominierte die A/B-Jugend und gewann den Wettkampf mit 6 Punkten Vorsprung vor dem TSV Karlstadt und dem TSV Rottendorf! Damit war die Qualifikation zur unterfränkischen Meisterschaft sicher! Auch in der Einzelwertung dominierten die Mädchen stark das Feld. Clari gewann mit 66,45 Punkten den Wettkampf. Dahinter folgten Anna auf dem zweiten, Klara auf dem dritten Platz. Josey sicherte sich den 4. Platz und Savanna den 6. Platz.

Ein so erfolgreiches Wochenende macht nicht nur Turnerinnen, sondern auch Eltern und Trainer überglücklich und stolz! Gratulation zu euren grandiosen Leistungen! Eure Trainerinnen sind mehr als stolz auf euch! Wir freuen uns, mit gleich zwei Mannschaften am Regionalentscheid teilnehmen zu dürfen!

Ein großer Dank geht vor allem an Lina Länger, die als Kampfrichterin wertete und eine Teilnahme so möglich machte! Auch an die Eltern ein großer Dank, die als bester Fanclub die Turnerinnen unterstützt haben!

Eure Trainerinnen Lina, Yvonne und Hannah

 

 Mädels auf Treppchen

 

Flickflack
 

Mädels Balken 

Mädels Pose

 

 Pistolensprung

 

 

 

 

Flohmarkt in der TGW-H

 

Die Turngemeinde lädt zum Hallenflohmarkt am 06.11.2022 von 10:00 – 14:00 Uhr in die TGW-Heidingsfeld in Halle 4/5 ein. Ein Aufbau der Verkaufsstände ist ab 8:00 Uhr möglich.

 

Neben Kinderspielzeug, Haushaltswaren, Dekoration und Kleidung gibt es auch eine große Kaffee- und Kuchentheke. Ein Besuch lohnt sich also!

 

Gerne nehmen wir Flohmarktspenden am Flohmarkttag (alles, außer Kleidung) entgegen und verkaufen diese dann an unserem TGWH-Stand. Der Erlös kommt den Turnkindern zugute.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Entdecker und Trödler.

 

Verkaufsstand bitte bei Sabine Bathelt unter 0171/8036507 anmelden.

 

 

Bayern Cup in Unterföhring 

 

 Am 06.04.2019 trafen sich aus ganz Bayern die LK 3 Turnerinnen und turnten unter sich den Bayern Cup aus. Auch Lina Länger startete als einzige aus Würzburg in dieser Altersklasse. Sie konnte mit sehr sauber geturnten Übungen die Kampfrichter überzeugen, so dass es am Barren zur Tageshöchstwertung reichte. Am Ende durfte sie sich über einen tollen 3. Platz und einen wunderschönen Pokal freuen. Somit konnte sie sich nicht nur über die Geschenke zu ihrem 12. Geburtstag an diesem Tag freuen, sondern auch über einen souverän geturnten Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch, liebe Lina!!!

76

 

 

20. Hofgartenpokal

 

 

Am 04/05. Mai 2019 wurde der diesjährige Hofgartenpokal in Veitshöchheim geturnt. Die Wettkämpfe starteten am Samstag mit der LK 2, auch dieses Mal startete Lina Länger in der Alterstklasse 12 – 13 Jahre. Sie zeigte einen mehr als überzeugenden Wettkampf und bekam am Sprung, Stufenbarren und Schwebebalken die Tageshöchstnote und holte sich somit verdient den Sieg und den Pokal mit einem großen Vorsprung von 1,5 Punkten.
Herzlichen Glückwunsch!!!!

 54

 

Am Sonntag starteten unsere kleinen Mädels, Mathilda Schenk und Franka Brust in der Jahrgangsstufe 8 – 9 Jahre. Mathilda turnte einen sehr konzentrierten und schönen Wettkampf und bekam dafür am Schwebebalken die dritthöchste Wertung. Franka turnte ihren zweiten Wettkampf und bekam am Sprung von 15 Punkten 12,70 Punkte und turnte am Boden eine perfekte Felgrolle in den Handstand. Am Ende kam Mathilda auf den 6. Platz und Franka auf den 9. Platz von 47 Teilnehmerinnen. Ein toller Erfolg! Herzlichen Glückwunsch euch zweien, habt ihr super gemacht!!

 4

 

Am Nachmittag war die Jahrgangsstufe 2008/2009 dran. Hier turnten Ilaria Efinger, Clara Geltinger und Klara Hansel von uns mit. Ilaria turnte einen sehr gespannten und sauberen Wettkampf und wurde dafür mit Platz 15 belohnt. Clara Geltinger turnte am Stufenbarren eine sehr saubere Übung und wurde mit 13,30 von 15 zu erreichenden Punkten belohnt. Am Boden turnte sie zum ersten Mal die P8 mit Flick-Flack und durfte sich am Ende über Platz 21 freuen. Klara Hansel turnte das erste Mal eine P8 am Schwebebalken mit Rad, Handstand und Salto Abgang und wurde dafür mit Platz 12 belohnt. In dieser Altersklasse starteten 55 Turnerinnen. Herzlichen Glückwunsch euch, eine tolle Leistung!!!

 32

 

Ganz herzlich möchten wir uns bei Feli, unserer Kampfrichterin bedanken und bei den Eltern, die uns mit viel Applaus kräftig unterstützt haben.

 1

 

 

 

Gigantischer Abschluss des Wettkampfjahres 2017

bayerischer Meister im P-Programm

 

 

Die Leistungsturnerinnen rocken die bayerische Meisterschafft und erkämpfen sich in der Altersklasse 2003/2004 den 1.Platz.

Herzlichen Glückwunsch Mädels! Die TGH ist stolz auf euch!

 

 

 

Internationales deutsches Turnfest 2017 in Berlin

Wir waren dabei!

Am Samstag den 3. Juni 2017 traf sich die „Reisegruppe Heidigsfeld“ schon früh am Morgen um sich auf die lange Reise nach Berlin zu begeben. Dort besuchten wir, wie 80 Tausend weitere Turnbegeisterte, das internationale Deutsche Turnfest. Nach der 5 Stündigen Autofahrt kamen wir in der Grünauer Gesamtschule in einem Randbezirk Berlins, in der wir für die Woche in Klassenzimmern untergebracht waren, an. Unsere Reisegruppe setzte sich aus der Familie Wild und Wies, Turnerinnen der Leistungsgruppe und aktiven Turnerinnen zusammen.

Neben zahlreicher Mitmach-Angeboten und Shows waren alle Teilnehmer aktiv an einem Wettkampf beteiligt und zeigten dort ihr können.

Es war eine tolle und ereignisreiche Woche mit vielen bleibenden Eindrücken.

Bis zum nächsten Turnfest in Leipzig 2021!

 

 

 

Turnfest Girls

 

Turnfest Wild

 

Girls plus Fabi

Die Mädels treffen Fabian Hambüchen

 

 

 

Bayerische Meisterschaften in Unterföhring

DIE MÄDELS DER TG HEIDINGSFELD ROCKEN DIE BAYERISCHE 2015

Bayerische

 

 

Die bayerischen Meisterschaften im Bayernpokal der Gerätturnerinnen fanden am 28. November in Unterföhring im Raum München statt.

Am Freitagnachmittag trafen sich zu diesem Anlass Turnerinnen, Trainerinnen, Kampfrichter und Eltern an der TG Heidingsfeld und machten sich auf den Weg nach München. Da der Wettkampf schon am nächsten Morgen stattfinden sollte, begaben wir uns nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant zeitig auf unsere Zimmer. Am nächsten Morgen hieß es dann Nerven bewahren und ab zum Wettkampf ins Leistungszentrum Unterföhring.

Alle waren gespannt darauf zu sehen, wie die Besten der bayerischen P-Programm Mannschaften turnen, und wo wir selbst einzuordnen sind. Das Ergebnis erfreute schließlich alle! Jule Renner, Felicitas Noe, Paulina Franz, Caroline Sierl und Maria Weilandt gingen mit ihrer Mannschaft als Sechstbeste ganz Bayerns hervor.

Besondere Highlights:

Die Heidingsfelderinnen waren mit ihren wunderschönen Bodenübungen auf der Matte die zweitbeste Mannschaft des ganzen Wettkampfes.

Jule Renner erturnte sich dank fehlerfreien Übungen an allen Geräten bei über 60 Mitstreiterinnen und einem beachtenswert hohen Leistungsniveau einen phänomenalen 10. Platz.

Glückwunsch euch Fünf! Ihr wart phänomenal!

Jana Schlötterlein

 

8. Platz bei den Bayerischen

Meisterschaften 2014 für die Turnerinnen der

TG-Heidingsfeld

 01a

Am Samstag, den 22.11.2014 mussten sich Jule Renner, Maxima Hart, Chanel Palimaka, Caroline Sierl und Hannah Auer beim Landesfinale des Bayernpokals in Hösbach im Feld der be­sten weiblichen Teams ganz Bayerns be­wei­sen. An unserem ersten Gerät, dem Boden erturnte sich das Team die drittbeste Wertung und legte damit einen tollen Start hin. Lediglich am Balken lief es auf Grund der großen Aufregung bei einigen nicht ganz ideal, was aber an Barren und Sprung wieder ausgeglichen wurde, denn dort klappte es mit den Übungen wieder hervorragend. Am Ende reichten die Leistungen für Platz 8. und unser Ziel der Top zehn, war erreicht!

06

(Außen: Caroline Sierl, Mitte: Jule Renner)

 

Hiermit schließen wir das Wettkampfjahr 2014 erfolgreich ab und freuen uns auf das Einüben neuer Elemente!

Jana Schlötterlein

 

 

Regionalentscheid in Laufach

Die Mannschaft der C-Klasse qualifiziert sich für die

bayerischen Meisterschaften.

07

Zum ersten Mal hatten sich auf dem Gauentscheid in Lohr die Mädels der Altersklasse C für die unterfränkischen Meisterschaften qualifiziert. Am 8.11.2014 ging es dann Samstag früh um sechs Uhr für eine Mannschaft der TG-Heidingsfeld nach Laufach in die Turnhalle. Caroline Sierl, Jule Renner, Hannah Auer, Chanel Palimaka und Maxima Hart (Reihenfolge wie auf dem Bild – siehe oben) blieben trotz ungewohnter Bedingungen und hoher Lautstärke in der Halle konzentriert und präsentierten erfolgreich was sie im Training geübt hatten. Es lief an allen vier Geräten nahezu optimal, weshalb sich die fünf Mädels erneut aufs Treppchen kämpften konnten.

 

Dank einer großen Menge an Kraft, Eleganz, Spaß und Ehrgeiz erreichte die Mannschaft der TG-Heidingsfeld 242,95 Punkte und somit den 2. Platz, was eine Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften zur Folge hat!

 

Herzlichen Glückwunsch euch Fünf!

 

08

Hannah Auer erturnte sich in der Einzelwertung erneut den 3. Platz 

 

Turnerinnen, Fans, Kampfrichter und Trainer waren mit dem Ergebnis des Wettkampfes mehr als zufrieden und konnten nach einem erfolgreichen Wettkampf glücklich nach Hause fahren.

 

Jana Schlötterlein

  KISS.jpg

 

Copyright © 2023
TG Würzburg-Heidingsfeld
von 1861 e. V.
Alle Rechte vorbehalten.