Flohmarkt

am 12.11.2017

Die Turngemeinde lädt herzlich zum Flohmarkt am 12.11.2017 von 9:30-14:30 Uhr in die alte Turnhalle der TGH ein. Neben einer großen Kaffee- und Kuchentheke, gibt es Kinderspielzeug, Haushaltswahren und Dekoration zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich also!

Gerne nehmen wir Flohmarktspenden (alles, außer Kleidung) entgegen und verkaufen diese dann an unserem Stand. Der Erlös kommt den Turnkindern zugute. Mögliche Spenden bitte im Büro oder in der Sportstunde von Karin Krauth abgeben.

Wir freuen uns auf zahlreiche Entdecker und Trödler. 

 

Internationales deutsches Turnfest 2017 in Berlin

Wir waren dabei!

Am Samstag den 3. Juni 2017 traf sich die „Reisegruppe Heidigsfeld“ schon früh am Morgen um sich auf die lange Reise nach Berlin zu begeben. Dort besuchten wir, wie 80 Tausend weitere Turnbegeisterte, das internationale Deutsche Turnfest. Nach der 5 Stündigen Autofahrt kamen wir in der Grünauer Gesamtschule in einem Randbezirk Berlins, in der wir für die Woche in Klassenzimmern untergebracht waren, an. Unsere Reisegruppe setzte sich aus der Familie Wild und Wies, Turnerinnen der Leistungsgruppe und aktiven Turnerinnen zusammen.

Neben zahlreicher Mitmach-Angeboten und Shows waren alle Teilnehmer aktiv an einem Wettkampf beteiligt und zeigten dort ihr können.

Es war eine tolle und ereignisreiche Woche mit vielen bleibenden Eindrücken.

Bis zum nächsten Turnfest in Leipzig 2021!

 

 

 

Turnfest Girls

 

Turnfest Wild

 

Girls plus Fabi

Die Mädels treffen Fabian Hambüchen

 

 

Das Wettkampfjahr 2016/2017

ein kleiner Überblick mit Bildern

 

Dieser Artikel ist in Arbeit

 

Peter Christ feierte seinen 95. Geburtstag

95 Jahre und immer noch  „fit wie ein Turnschuh“

  
PC1

„Sport erhält jung“ das ist die Devise von Peter Christ, der am 29.Januar mit seiner Familie, vielen Sportsfreunden und Bekannten seinen 95. Geburtstag feiern konnte.

 

Er ist wirklich eine Ausnahmeerscheinung und die TG Heidingsfeld ist stolz, einen solchen „Vorzeigesportsmann“ in ihren  Reihen zu haben.

PC22

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaften in Unterföhring

DIE MÄDELS DER TG HEIDINGSFELD ROCKEN DIE BAYERISCHE 2015

Bayerische

 

 

Die bayerischen Meisterschaften im Bayernpokal der Gerätturnerinnen fanden am 28. November in Unterföhring im Raum München statt.

Am Freitagnachmittag trafen sich zu diesem Anlass Turnerinnen, Trainerinnen, Kampfrichter und Eltern an der TG Heidingsfeld und machten sich auf den Weg nach München. Da der Wettkampf schon am nächsten Morgen stattfinden sollte, begaben wir uns nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant zeitig auf unsere Zimmer. Am nächsten Morgen hieß es dann Nerven bewahren und ab zum Wettkampf ins Leistungszentrum Unterföhring.

Alle waren gespannt darauf zu sehen, wie die Besten der bayerischen P-Programm Mannschaften turnen, und wo wir selbst einzuordnen sind. Das Ergebnis erfreute schließlich alle! Jule Renner, Felicitas Noe, Paulina Franz, Caroline Sierl und Maria Weilandt gingen mit ihrer Mannschaft als Sechstbeste ganz Bayerns hervor.

Besondere Highlights:

Die Heidingsfelderinnen waren mit ihren wunderschönen Bodenübungen auf der Matte die zweitbeste Mannschaft des ganzen Wettkampfes.

Jule Renner erturnte sich dank fehlerfreien Übungen an allen Geräten bei über 60 Mitstreiterinnen und einem beachtenswert hohen Leistungsniveau einen phänomenalen 10. Platz.

Glückwunsch euch Fünf! Ihr wart phänomenal!

Jana Schlötterlein

 

 

8. Platz bei den Bayerischen

Meisterschaften 2014 für die Turnerinnen der

TG-Heidingsfeld

 01a

Am Samstag, den 22.11.2014 mussten sich Jule Renner, Maxima Hart, Chanel Palimaka, Caroline Sierl und Hannah Auer beim Landesfinale des Bayernpokals in Hösbach im Feld der be­sten weiblichen Teams ganz Bayerns be­wei­sen. An unserem ersten Gerät, dem Boden erturnte sich das Team die drittbeste Wertung und legte damit einen tollen Start hin. Lediglich am Balken lief es auf Grund der großen Aufregung bei einigen nicht ganz ideal, was aber an Barren und Sprung wieder ausgeglichen wurde, denn dort klappte es mit den Übungen wieder hervorragend. Am Ende reichten die Leistungen für Platz 8. und unser Ziel der Top zehn, war erreicht!

06

(Außen: Caroline Sierl, Mitte: Jule Renner)

 

Hiermit schließen wir das Wettkampfjahr 2014 erfolgreich ab und freuen uns auf das Einüben neuer Elemente!

Jana Schlötterlein

 

 

Regionalentscheid in Laufach

Die Mannschaft der C-Klasse qualifiziert sich für die

bayerischen Meisterschaften.

07

Zum ersten Mal hatten sich auf dem Gauentscheid in Lohr die Mädels der Altersklasse C für die unterfränkischen Meisterschaften qualifiziert. Am 8.11.2014 ging es dann Samstag früh um sechs Uhr für eine Mannschaft der TG-Heidingsfeld nach Laufach in die Turnhalle. Caroline Sierl, Jule Renner, Hannah Auer, Chanel Palimaka und Maxima Hart (Reihenfolge wie auf dem Bild – siehe oben) blieben trotz ungewohnter Bedingungen und hoher Lautstärke in der Halle konzentriert und präsentierten erfolgreich was sie im Training geübt hatten. Es lief an allen vier Geräten nahezu optimal, weshalb sich die fünf Mädels erneut aufs Treppchen kämpften konnten.

 

Dank einer großen Menge an Kraft, Eleganz, Spaß und Ehrgeiz erreichte die Mannschaft der TG-Heidingsfeld 242,95 Punkte und somit den 2. Platz, was eine Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften zur Folge hat!

 

Herzlichen Glückwunsch euch Fünf!

 

08

Hannah Auer erturnte sich in der Einzelwertung erneut den 3. Platz 

 

Turnerinnen, Fans, Kampfrichter und Trainer waren mit dem Ergebnis des Wettkampfes mehr als zufrieden und konnten nach einem erfolgreichen Wettkampf glücklich nach Hause fahren.

 

Jana Schlötterlein

 

Bayernpokal Herbst 2014 in Lohr

 

Am Gauentscheid in Lohr am 18. Oktober nahmen zwei Mannschaften mit je fünf Turnerinnen der TG-Heidingsfeld teil. Die stärksten Teams des Turngaus Würzburg traten dort gegeneinander an, wobei sich die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Altersklasse für den Regionalentscheid weiterqualifizieren konnten.

10

Morgens starteten in der Altersklasse C Hannah Auer, Chanel Palimaka, Caroline Sierl, Felicitas Noe, Lisa Günter, Jule Renner, Maxima Hart, Paulina Franz, Johanna Schmid und Maria Weiland für die TG-Heidingsfeld (Reihenfolge wie auf dem Bild – siehe oben). Das harte Training der letzten Monate hatte sich ausgezahlt: Alle zehn Mädels turnten ihre Übungen, jetzt teilweise auch mit höherem Schwie­rig­keits­grad, sauber durch. Vor allem an unserem Paradegerät dem Boden konnten die Turnerinnen mit starken Übungen glänzen.

Lediglich am Balken fiel eine der beiden Mannschaften drei Mal runter. Folglich belegte das Team, bestehend aus Hannah Auer, Chanel Palimaka, Lisa Günter, Felicitas Noe und Caroline Sierl den 4. Platz.

Die Mannschaft II der TG-Heidingsfeld zeigte an allen vier Geräten (Sprung, Barren, Balken und Boden) absolut starke Übungen, was am Ende belohnt wurde : Jule Renner, Maxima Hart, Paulina Franz, Johanna Schmid und Maria Weilandt (Reihenfolge wie auf dem Bild – siehe unten) durften ganz oben auf dem Treppchen stehen.

Sie erreichten einen hervorragenden 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch euch !

11

In der Einzelwertung dominierten Jule Renner und Hannah Auer das Feld und konnten zusätzlich zur Goldmedaille auch noch Bronze und Silber mit nach Hause tragen. Herzlichen Glückwunsch!

Zusammenfassend kann man von einem sehr erfolgreichen Wettkampf sprechen!Und auf Grund der tollen Platzierungkonnte sich die TG-Heidingsfeld nun zwei Wochen später beim Regionalentscheid in Laufach mit der Konkurrenz in ganz Unterfranken messen.

12

 

Ein riesiges Dankeschön geht wie immer an unsere treuen Kampfrichter und Fans!

 

Jana Schlötterlein

 

 

 

 

Bayernpokal 20./21. Oktober 2012 in Lohr

Die Mannschaften der TG-Heidingsfeld konnten mit sehr guten Leistungen glänzen! Erneut erkämpfte sich eine Mannschaft einen Platz auf dem Treppchen und auch die beiden anderen Mannschaften verfehlten dieses nur knapp.

Am Samstag den 20. Oktober machte unsere E-Jugend Mannschaft mit Caroline Sierl, Felicitas Noe, Paulina Franz und Johanna Schmid den Anfang. Schon früh am Morgen kamen die vier Mädels motiviert in die Halle, bekamen von Nina Schlötterlein – Danke nochmal ;) -wettkampfgerechten Frisuren und erwärmten sich für den Wettkampf.  Unsere Jüngste, die Caro,  sie ist ein Jahr jünger als die Anderen, glänzte mit super geturnten Übungen. „Klein aber Oho“ ist hier der passende Ausspruch! In der Einzelwertung wurde Caro mit 51.55 Punkten Platz 7, was bei der großen Teilnehmerzahl wahrlich beachtlich ist. Glückwunsch schon mal an dieser Stelle! Paulina sammelte wertvolle Punkte, indem sie vor allem am „Zitterbalken“ sehr sauber und gespannt turnte. Gut gemacht Pauli! Unsere Johanna turnte überall schöne Übungen und zeigte besonders am Boden, was sie den Sommer über alles gelernt hat. Felicitas, der alte Hase dieser Mannschaft turnte wie immer solide Übungen und war mit ihrer guten Laune stets Ansprechpartnerin und Freundin für die drei anderen Turnerinnen! Als Mannschaft erturnten sich die vier Mädels ohne Streichwertung 194,30 Punkte und damit Platz 4 im Teilnehmerfeld von sieben Mannschaften und verpassten nur knapp das Treppchen. Ein richtig toller Wettkampf, Mädels!

Mannschaft der E-Jugend mit Caroline Sierl, Johanna Schmid, Paulina Franz und Felicitas Noe

Im zweiten Durchgang des Tages gingen unsere Großen, Franka Rapp, Paula Korb, Marea Löser und Pia Dornberger in der Altersklasse C an den Start. Sie waren nur zu viert, da ihre Turnkollegin Edona bei der Alterseinteilung dieses Wettkampfes leider genau ein Jahr zu alt für diese Mannschaft war. Aber wie selbstverständlich reiste Edona mit an, um ihre Freundinnen zu unterstützen! Vielen Dank Edona!

Franka war dieses Mal ungewöhnlich nervös, lies sich bei den Wettkampfübungen dennoch absolut nichts anmerken und turnte einen sehr guten und am Boden nahezu fehlerfreien Wettkampf und verhalf der Mannschaft damit zu vielen wertvollen Punkten. Unsere Paula  glänzte vor Allem am Barren und an ihrem Paradegerät, dem Balken mit einer fehler- bzw. „zitterfreien“ Übung! Marea hat in diesem Jahr viele Trainingserfolge nachzuweisen, was sich auch in den Vorstellungen beim Wettkampf wiederspiegelte. Sie turnte am Boden eine Übung mit Flickflack, am Sprungtisch einen Überschlag und erstmals die P 8 am Balken und ergatterte sich damit erfreulich hohe Wertungen. Pia unterhielt sowohl Betreuer, als auch Mannschaftskolleginen mit einer amüsanten und vor allem anspruchsvollen Balkenübung und präsentierte einen soliden, routinierten Überschlag am Sprungtisch. Auch die Mannschaft der C-Jugend erkämpfte sich ohne die Möglichkeit eine Wertung zu streichen 218, 75 Punkte und erreichte ebenfalls Platz 4 von neun Mannschaften. Glückwunsch! :) Der Wettkampf mit euch „alten Hasen“ hat wie immer viel Spaß gemacht!

Von oben nach unten: Marea Löser, Pia Dornberger, Paula Korb und Franka Rapp

Am Sonntagmorgen ging es wieder auf zu einem zweiten Wettkampftag nach Lohr. Die Mannschaft der D-Jugend hatte die Möglichkeit zu fünft anzutreten und konnte sich somit eine Streichwertung sichern. Hannah Auer, Jule Renner, Soenne Reim, Maxima Hart und Chanel Palimaka waren alle sehr nervös, da sie schon zu Beginn des Wettkampfes und auch schon die Nächte zuvor von einem Platz auf dem Treppchen träumten. Der Sprung wurde zum ersten Gerät. Hier ergatterte unsere Maxi mit einer, wie auch schon im Training gezeigt, sehr schönen Hocke, die höchste Wertung der Mannschaft. Weiter ging´s mit dem Reck. Schon beim Einturnen hatte die Ein oder Andere mit der sehr rutschigen Stange zu kämpfen, weshalb Maxi spontan umdisponierte und Soenne trotzt sehr sicheren Übungen im Training leider abrutschte. Jule und Hannah hatten Glück und konnten das im Training Gelernte zeigen und der Mannschaft wertvolle Punkte sichern. Am dritten Gerät, dem Schwebe- alias Zitterbalken glänzten Soenne, Hannah und Chanel mit sturzfreien, sicheren und, vor allem, sehr gespannten Übungen. Am vierten und somit letzten Gerät machten wirklich alle fünf Mädels ihre Trainerin stolz und überraschten die ganze Halle mit sehr sauberen Übungen und richtig viel Power und Eleganz. Alle Turnerinnen dieser Mannschaft erturnten sich einen Platz in der oberen Hälfte der Endbewertung und sicherten sich mit gigantischen 208,45 Punkten gemeinsam den 3. Platz. Turnerinnen, Eltern und die Trainerinnen waren sehr stolz und konnten nicht mehr aufhören zu strahlen! :)

Hinten v. l.: Maxima Hart, Soenne Reim,

Vorne v. l.: Chanel Palimaka, Jule Renner

Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an alle Eltern - unseren Fanclub der TGH -, an die beiden Kampfrichter Johanna Müller und Hannah Schwärzer, ohne die der Wettkampf nicht möglich gewesen wäre, sowie an die Betreuerin und Frisörin Nina Schlötterlein!!

Trainer, Betreuer, Helfer und Turnerinnen

Insgesamt kann man von einem sehr schönen und erfolgreichen Wettkampf sprechen, was vor allem eurem Trainingseifer und Spaß am Turnen zu verdanken ist!

 

 

Copyright © 2017
TG Würzburg-Heidingsfeld
von 1861 e. V.
Alle Rechte vorbehalten.